Home Blog Autorin Fräulein Kolumne Tipps Allerlei Blogroll

5 Tipps zum Abschalten und Entspannen

Donnerstag, 22. Juni 2017

The time to relax is when you don't have time for it.
Die Gedanken kreisen, die Schultern sind bis zu den Ohren hochgezogen und der Atem geht flach. Stress kann sich am Ende eines anstrengenden (Arbeits-)Tages auf viele verschiedene Weisen bemerkbar machen. Umso wichtiger ist es dann, sich die Zeit zu nehmen, Geist und Körper wieder zur Ruhe kommen zu lassen (hier geht's zum Artikel!). Meine liebsten Methoden und Hilfsmittel hierfür, möchte ich euch heute vorstellen - fünf Tipps zum bewussten Abschalten und Entspannen.

Von Komfortzonen und kaltem Wasser

Montag, 12. Juni 2017

Interior


Neues Auszuprobieren erfordert Mut. Doch viel zu oft machen Überlegungen über das "Was wäre wenn" kurzen Prozess mit ungewöhnlichen, verrückten, vielleicht sogar genialen Ideen. Liebend gern igeln wir uns dann in unserer persönlichen Komfortzone ein. Ich kann das doch sowieso nicht, Andere sind viel talentierter als ich, ich werde mich total blamieren sind die Klassiker, wenn es darum geht, einen großen Bogen um das kalte Wasser zu machen, anstatt mit Anlauf reinzuspringen. Schade eigentlich. Denn was wäre schon wenn?

Motivationshilfe für mehr Bewegung im Alltag

Samstag, 3. September 2016

Wenn ich bei der Arbeit eines wirklich oft tue, dann ist es sitzen. Mittlerweile auf einem ergonomischen Schreibtischstuhl, der angeblich erste Sahne für den Rücken sein soll. Leider sah meiner das etwas anders. Schon am späten Vormittag machte sich vor rund zwei Wochen ein furchtbar unangenehmes Ziepen im Rücken breit. Es war eine Mischung aus Überlastung und Verspannung. Glaubt mir, mit so einem Gefühl im Rücken kann der Tag unglaublich lang werden.

Probier's mal mit... Dankbarkeit!

Samstag, 20. August 2016

Ich saß auf der Couch, auf der einen Seite der Liebste, auf der anderen eine Tüte Chips. Die Jogginghose war herrlich bequem und zur Abwechslung lief mal ein verdammt cooler Film im Fernsehen (click!). Beste Voraussetzungen also, um mich ausgezeichnet zu fühlen. Wäre da nicht diese schlechte Laune gewesen, die aus dem nichts gekommen war und meiner guten Stimmung innerhalb kürzester Zeit den Garaus gemacht hatte.

Vorurteile und andere Steine im Weg

Samstag, 2. April 2016

Jutebeutel sind nur etwas für Hipster und Ökos. Nur oberflächliche Püppchen sind jeden Tag perfekt gestylt. Die Hälfte aller Menschen mit Laktoseintoleranz will sich nur wichtig machen. Na, kommt euch das eine oder andere Vorurteil bekannt vor? Falls nicht, finden wir auf der schier endlos langen Liste verbreiteter Klischees sicher noch etwas Passendes für euch. ;)